Willkommen

Nach Beendigung meines Berufslebens als Ärztin fand ich schon nach kurzer Zeit ähnliche Freude und Begeisterung an der kreativen Tätigkeit mit Ton.

Begonnen hat es mit einem Kurs an der Sommerakademie auf der griechischen Insel Zakynthos. Ich knetete Ton-in meinen Gedanken wie Brotteig-ich mischte und glättete-wie meine gute Erde im Gemüsegarten. Ton-Brotteig-Erde.

Erfahrungen an der Töpferscheibe bekam ich durch Kurse bei Jaqueline und Übungseinheiten bei Karina im Egg. Meine praktischen und philosophischen Lehrer waren und sind jedoch Elfi und Manfred aus der Südsteiermark.

Wenn man etwas anstrebt entwickelt es sich. Auf vieles möchte ich selbst draufkommen, nicht nachahmen. Und dann erkenne ich immer wieder, dass ich am Anfang stehe.

Eine besondere Entwicklung ist meine Blaudruck Keramik. Ich „bedrucke“ mit einem Model, das eigentlich für Stoffe bestimmt ist, den Ton.-Nach dem Roh brand werden die Teller und Vasen  mit einer blauen Engobe und Glasur versehen und neuerlich gebrannt. Beim alljährlichen Blaudruckmarkt in Gutau (Mühlviertel) stelle ich diese Keramik aus.

In den Sommermonaten brenne ich im Freien nach einer alten japanischen Technik RAKU Keramik. Der Name RAKU bedeutet „Freude und Gefallen am Schaffen“. Die Werkstücke werden bei 1000 Grad dem Brennofen entnommen und in ein Reduktionsgefäß gestellt. Dadurch entstehen die typischen RAKU Merkmale.